Grundig Musikgerät 87

Grundig Musikgerät 87

Kleingerät im Kunststoffgehäuse.
UKW und Mittelwelle
Mit minimalem Aufwand von nur 3 Röhren wurde hier ein AM-FM Super realisiert.
ECC85 = additive AM-Mischstufe / FM-Vorstufe / 1.FM-ZF-Stufe
ECC85 = AM-Oszillator / sebstschwingende FM-Mischstufe
EBF89 = 2. FM-ZF-Stufe 10,7 MHz und AM-ZF-Stufe 468 kHz
EBF89 = AM-Demodulator
ECL82 = NF-Vorstufe
ECL82 = NF-Endstufe
Für den FM-Demodulator wurden 2 Germaniumdioden RL232 verwendet.
Im Netzteil wird ein Spartransformator verwendet. Obwohl es sich um ein reines Wechselstromgerät handelt, liegt hier, bei "richtiger" Polung des Netzsteckers die volle Netzspannung am Chassis. Besonders bei unrestaurierten Geräten kann diese Spannung durch defekte Kondensatoren auch an Antennen- und Erdbuchse anliegen.
Schaltplan
Die Zahl "3 Röhren" war natürlich nicht besonders werbewirksam, deshalb hat man bei Grundig sehr früh damit begonnen, in den Prospekten anstelle der Röhren, die Röhrenfunktionen anzugeben. Damit kommt man bei diesem Gerät auf stolze 10 Röhrenfunktionen.
Neupreis im Jahr 1959 DM 139.-