Radio Rim UKW HiFi-T

UKW Tuner-Baustein aus dem Jahr 1967
Im RIM-Bastel-Jahrbuch 1967 wird das Gerät wie folgt beschrieben:

Platzsparendes Flachbaugehäuse mit pasiviertem und verzinktem Chassis. Partiell gedruckte Schaltung nach dem Bausteinprinzip. Anschluß sowie Platz zur Erweiterung auf Stereo Empfang vorhanden
Der UKW Tuner "UKW HiFi-T" ist ein nach dem modernsten Stand der Technik aufgebautes UKW-Empfangsgerät, das sich nicht nur durch seine günstigen technischen Daten und solide Ausführung auszeichnet, sondern auch durch seinen relativ leichten Selbstbau. Der Bausatz enthält bereits schon einen fertigen HF-Eingangsbaustein, sowie kompletten und vorabgeglichenen ZF-Verstärkerbaustein mit Demodulator, so daß dadurch der Selbstbau dieses UKW-Empfängers mit hoher Empfangsleistung und High-Fidelity-Qualität mit einfachen Mitteln durchführbar ist.
Schaltungstechnische Besonderheiten wie abschaltbare Abstimm-Automatik, ZF-Verstärker, mit Zenerdioden stabilisiertes Netzteil, NF-Vorverstärker zur Anhebung des Ausgangspegels auf 500mV sind vorteilhafte "EXTRAS", welche das Gerät zu einem hochwertigen und universell verwendbaren Empfängerbaustein machen.
Zu diesen Extras gehört auch die Möglichkeit des nachträglichen Ausbaues des Monogerätes auf Stereoempfang. Die Monoausführung wurde mechanisch wie auch elektrisch so konstruiert,daß die nachträgliche Decoderausrüstung keine Kompromißlösung darstellt, sondern einen einwandfreien Stereo-Empfang unter den gegebenen Standortbedingungen gewährleistet.


Frequenzbereich 87,5 - 108,5 MHz
Tuner = Görler 312-0036
ZF-Verstärker = Görler 322-020
13 Kreise
7 Transistoren
Lackiertes Stahlblechgehäuse mit Kunststoff-Frontplatte
Abmessungen 255x95x180 mm, Gewicht 2,7kg
Neupreis als Bausatz DM 169.80
Neupreis als Fertiggerät DM 219.-